Niko

Wir, ein Paar über 70 Jahren, haben vor ca. 1,5 Jahren auf Sizilien einen Welpen am Strassenrand gefunden und aufgenommen. Er hat sich gesund entwickelt, hatte viel Kontakt zu Menschen und anderen Hunden, war neugierig und lebhaft.

Wir haben ihn in einer Hundeschule angemeldet, um ihn gut zu erziehen. Dort wurde er leider geschlagen, was in Italien leider als normal empfunden wurde. Niko entwickelte Angst vor der dem Hundetrainer. Nun wurde Niko aber immer grösser und kräftiger und fing an heftig der Leine zu ziehen, sodass es zunehmend schwieriger wurde ihn zu halten. Wir wechselten den Trainer und es wurde gesagt, Niko ist ängstlich und unsicher.

Wir leben seit vielen Jahren im Wohnmobil und sind unterwegs auf wechselnden Plätzen. Wir haben den Hund vor kurzem kastrieren lassen, in der Hoffnung, das er etwas ruhiger wird. Und um ganz ehrlich zu sein, mussten wir uns nach all der Mühe eingestehen, dass wir keine Rudelführer sind und auch nicht mehr werden.

Weil wir Niko sehr lieben und ihm nicht gerecht werden können, suchen wir Halter/in, der genug Energien und Führungseigenschaften haben, um ihn mit Liebe und konsequenter Führung weiter zu begleiten. Niko sucht erfahrene, aktive und standfeste Menschen mit Hundeverstand die ihn körperlich und vor allem auch geistig auslasten können. Auch Kinder sind vorstellbar, allerdings sollten diese schon größer & standfest sein und Erfahrung mit Hunden haben.

Niko ist sehr liebesbedürftig, er mag gestreichelt und beschmust werden, er ist im häuslichen Bereich ruhig und gut zu halten. Rassetypisch sind seine Beschützerinstinkte und sein Serritorialverhalten ausgeprägt, d.h. er bellt viel, wenn jemand zu nahe kommt. Das bekommen wir nicht in den Griff.

Er ist jadlich interessiert an Vögeln und Katzen (höchstwahrscheinlich auch an Kleintieren).

Er hat keine Probleme mit Hündinnen, aber er kann nicht alle Rüden akzeptieren, hier entscheidet die Sympathie. Niko ist im Freilauf in der Regel gut abrufbar und verträglich. An der Leine zeigt er allerdings Leinenpöbelein und Leinenagressionen.

Da unsere Kraft nicht mehr ausreicht, ihn körperlich zu halten, wenn er etwas sieht, müssen wir uns schweren Herzens von ihm trennen. Er kennt alle Grundkommandos, ist abrufbar und läuft gerne und gut frei, hört auf Rückruf.

Jetzt hoffen wir auf Jemanden, der sich zutraut, diesen lieben Hund kennenzulernen und ihm ein neues liebevolles Zuhause mit Erfahrung schenken will.

Eckdaten:

-ca. 1,5 Jahre alt (aus Italien), ca. 35-40 kg

-geimpft, gechippt

-kastriert

-tempramentvoll, ängstlich, unsicher, beschützend

-freundlich zu Menschen, verkuschelt, menschenbezogen

Sie haben Interesse an Niko und wollen ihn kennenlernen:

Dann melden Sie sich bitte unter

Telefon Nr. 0177 9741743 (auch Whatsapp) oder heidoelli@gmx.de

Wir wohnen in Hohenpeißenberg, da wir aber viel mit dem Wohnwagen unterwegs sind, kommen wir mit Niko zu Interessenten um Niko vorzustellen.

Zurück zur Übersicht
Geschlecht männlich
Kastriert Ja
Rasse Schäferhund-Mischling
Geburtsdatum ca. 2020