Tyoma

Tyoma lebte mit Katzen und einer Hündin in einem Messie-Haushalt in Charkiv/Ukraine. Als seine Halterin verstarb wurden die anderen Tiere abgeholt, nur der scheue Tyoma blieb zurück. Wochenlang lebte er nach Kriegsbeginn allein in der verlassenen Wohnung. Erlebte Bombenangriffe, Beschuss, Sirenen…  Ab und zu fütterten ihn die Nachbarn, stellten einen Eimer mit Wasser auf. Manchmal kamen Leute, die ihn versuchten einzufangen. Tyoma wurde immer misstrauischer, verlor jegliches Vertrauen in die Menschen.

Vollkommen verfilzt und verängstigt (siehe Foto) wurde er vom Animal Rescue Team Charkiv aus der Wohnung geholt und auf einer Pflegestelle aufgepäppelt.

Dann durfte er auf den Evakuierungstransport nach Deutschland mit. Hier im Tierheim Starnberg wurde er aufgenommen und behutsam behandelt und gepäppelt. Nun wartet auch er auf seine Menschen!

Menschen, die das nötige Verständnis und die entsprechende Geduld für diesen kleinen traumatisierten Hundemann mitbringen.

Tyoma ist zwar herzallerliebst – nimmt Kontakt auf, freut sich, wenn Menschen kommen, springt ihm vertraute Personen auch an – denn eigentlich möchte er ja so gerne Kontakt und Zuwendung von Menschen!  Doch zu groß ist noch sein Misstrauen, zu tief sitzen die Enttäuschungen und Erinnerungen über erlebte grobe Menschenhände. Seine unübersehbare große Narbe, die sich fast über seinen ganzen Rücken erstreckt, spricht eine eindeutige Sprache. Man kann nur erahnen, was diesem kleinen Mann schreckliches angetan wurde. Streckt sich dann eine Menschenhand in seine Richtung aus, so versteift und verkrampft er unvermittelt. Seine Augen sprechen dann ein klare Sprache- beachtet man seine Non-Verbale Warnung nicht, zögert er nicht zu schnappen um sich weiteren Unheils zu erwehren.

Seit seiner Ankunft erleben wir allerdings stete positive Entwicklung. Tyoma wird täglich fröhlicher, taut auf, versucht sein Bestes und lässt sich mittlerweile auch von seinen Pflegerinnen mal streicheln! Der letzte entscheidende Schritt zu konstantem Vertrauen fehlt aber noch!

Gesucht wird ein Haushalt ohne Kinder, gerne mit einer souveränen, kastrierten Hündin, wo Tyoma die Zeit, die er braucht, bekommt. Wo er mitlaufen darf. Wo nichts erwartet oder von ihm verlangt wird. Wo sanft sein Vertrauen motiviert wird. In seinem Tempo. Ohne Ansprüche. Mit Gärtchen (oder Terasse), denn Leine und Geschirr sind noch undenkbar.

Tyoma hat primär ein freundliches Naturell. Er würde niemals nach vorne gehen. Aber er wehrt sich, wenn er sich bedrängt fühlt.

Mit den richtigen Menschen und viel Zeit wird er mit Sicherheit ein angstfreies und hundegerechtes Leben mit allen Freuden und Annehmlichkeiten genießen lernen.

Sie haben sich in Tyoma verliebt, wollen ihn kennlernen und ihm ein neues und glückliches Hundeleben schenken nach all den Traumata die er durchleben musste?

Denn bewerben Sie sich bitte über unser Kontaktformular. Unsere Kollegen aus dem Hunde Hundebereich nehmen dann telefonisch Kontakt mit Ihnen auf um einen persönlichen Kennenlernterminn zu vereinbaren.

Geschlecht Männlich
Kastriert Nein
Rasse Mischling
Größe Klein
Geburtsdatum ca. 2017

Anfrage abschicken

Wenn Sie sich für dieses Tier interessieren, können Sie uns eine Nachricht über das Kontaktformular zukommen lassen oder uns unter der Telefonnummer 08151 8782 kontaktieren.

    Bitte beantworten sie die nachfolgenden Fragen. Diese helfen uns dabei übermäßige Rückfragen zu vermeiden.

    Ja, Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige in die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten ein.